Mitarbeiter Interview mit Sedat Y.

Kristin Schmidt

Contact

Kristin Schmidt

Marketing

0421 - 696 80 044

kristin.schmidt@rts-wind.de

"Mein Arbeitsalltag ist sehr abwechslungsreich und das gesamte Team ist sehr freundlich und menschlich. Ich bin bei RTS sehr zufrieden."

Sedat Y. ist 57 Jahre alt, lebt in Berlin und ist seit 2013 als Wartungstechniker bei der RTS. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die  Hauptwartung, die windabhängige Wartung sowie Fettwartung von Windenergieanlagen. Als Teil der RTS Service- und Wartungsteams arbeitet der Elektriker deutschlandweit in den Windparks. Wir freuen uns, dass er sich die Zeit genommen hat, uns einige Fragen zu seinem Job zu beantworten.

  • Welche Ausbildung hast Du gemacht?

Ich bin ausgebildeter Elektroniker. Ich habe dann zusätzlich diese Fortbildungsmaßnahme gemacht:
Elektrofachkraft für Erneuerbare Energien, Schwerpunkt Windenergieanlagen

  •  Gab es noch spezifische Schulungen für Deine Tätigkeit?

a) Schaltberechtigung, MS Transformator
b) Ölprobenentnahme
c) Spannzylinder
d) Jährliche Wiederholungsschulungen
e) Erste Hilfe
f) PSA gegen Absturz

  • Wie bist Du zur RTS Wind AG gekommen?

Auf die Windenergie bin ich durch die Empfehlung eines Freundes gekommen. Ich habe dann RTS im Internet gefunden und mich beworben. 

  • Was gefällt Dir an der Arbeit in der Windenergie?

Es ist einfach viel Abwechslung mit diesem Beruf verbunden. Das Wetter, die Bedingungen, die Windräder. Jeder Tag ist anders.

  • Was gefällt Dir an der Arbeit bei der RTS Wind AG?

Man wird sehr gefördert. Das Verhalten im gesamten Team ist sehr freundlich und menschlich.

  • Warum bist Du einmal von der RTS weggegangen und dann aber zurückgekommen?

Ich wollte etwas anderes ausprobieren. Ich habe im Vergleich der beiden Firmen aber bemerkt, dass ich die falsche Entscheidung getroffen habe. Dann habe ich meine Entscheidung wieder korrigiert. Bin wieder zurück zu RTS und sehr zufrieden.

  • Wie sieht ein normaler Arbeitstag/eine normale Arbeitswoche bei Dir aus?

Servicetechniker für Windenergieanlagen arbeiten in 2-3  Mann Teams deutschlandweit. In der Woche übernachten wir in Hotels, am Wochenende sind wir zuhause. Die Teams setzen sich im Regelfall aus Mechanikern und Elektronikern zusammen. Bevor wir unsere Arbeit aufnehmen, sprechen wir die Aufgaben des Tages durch, damit wir einen reibungslosen Arbeitsablauf haben.

  • Gab es ein besonderes Erlebnis bei der Arbeit bei RTS das Du nie vergessen wirst?

Wenn ich ohne Komplikation wöchentlichen Arbeitsauftrag erfülle, ist das immer wieder ein besonderes Erlebnis. In der Windenergie ist das nicht selbstverständlich, weil man von vielen Faktoren abhängig ist, z.B. das Wetter. So ist keine Woche wie die andere und es ist und bleibt eine Herausforderung. Das gefällt mir.

  • Wer passt gut in unser Team und warum?

Jeder der Verantwortungsträger ist, jeder der arbeits- und auftragsbewusst denkt passt in unser Team.

 

Vielen Dank, Sedat, dass Du Dir die Zeit genommen hast. :-)

Kristin Schmidt
Marketing