Elektriker Kevin berichtet über seinen Job bei RTS

Interview vom 23.03.2020

Wie bist Du 2015 zur RTS Wind AG gekommen?

Ich bin gelernter Elektriker, habe aber vor RTS als Fitnessstrainer gearbeitet. Als mir diese Arbeit nicht mehr genug Herausforderungen geboten hat, habe ich mich nach einem neuen Job umgesehen. Über das Internet bin ich auf die Windenergie und die RTS Wind AG gestoßen. Die Verbindung meines gelernten Berufes und die Arbeit in großen Höhen hat mich gereizt. RTS hat zu diesem Zeitpunkt gerade einen Bewerbertag angeboten, da bin ich hingegangen. Kurze Zeit später hatte ich meinen ersten Einsatz in einem Netzanbindungsteam.

Was reizt Dich an der Windenergie?
Kurz gesagt: Man macht die Welt jeden Tag ein Stück besser. Auch wenn unser Beitrag draußen in den Windparks nur relativ klein ist, so arbeitet man doch täglich für eine gute Sache, an die ich persönlich fest glaube. Außerdem genieße ich die einzigartigen Ausblicke von den Windenergieanlagen.

Du bist nach einiger Zeit von der Netzanbindung, über den Liftbau, in unsere Abteilung Service & Wartung gewechselt. Kurzzeitig bist Du von RTS weggegangen, hast Dich dann aber entschieden, als Teamleiter unserer Servicestation in Aurich zu RTS zurückzukommen. Was hat Dich zu diesen Schritten bewegt?

Ich bin von RTS weggegangen um nicht mehr auf Montage arbeiten zu müssen. Dies hat mich damals zu dem Schritt bewegt. Ich habe aber schnell festgestellt, dass mir die Arbeit bei RTS fehlt. Die sehr persönliche Firmenkultur, das Miteinander des Teams und auch die Arbeit in der Windenergie habe ich vermisst. Dies hat sogar gegenüber der Arbeit im Tagespendelbereich überwogen. So habe ich das Angebot der Abteilung Service & Wartung als Teamleiter anzufangen gerne angenommen und bin nun seit März 2020 wieder da.

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für dieses Interview genommen hast! 

Kristin Schmidt
Marketing 

Haben Sie Interesse an einem Job bei RTS?
Besuchen Sie unsere Karriereseiten 
Besuchen Sie unsere Stellenangebote
Melden Sie sich für unseren Job-Newsletter an
Folgen Sie uns auf Facebook

„Ich bin Kevin, 30 Jahre alt und arbeite seit 2015 bei der RTS Wind AG...

img box kevin

Angefangen habe ich bei RTS 2015 in der Netzanbindung, das ist quasi die komplette Verkabelung der Windenergieanlage vor der Inbetriebnahme. Das war auch mein Start in die Windenergie.

Seit 2017 arbeite ich im Projekt "Service & Wartung" und führe Haupt-, Fett- und windabhängige Wartungen an Enercon Anlagen durch. Unser Einsatz ist „onshore“ – an Land - und wir sind von Montag bis Freitag auf Montage in Hotels (Einzelzimmer) untergebracht. Mein Arbeitsalltag besteht daraus, den Sollzustand der Anlage mit dem Ist-Zustand abzugleichen. Dazu führen wir im 3-Mann-Wartungsteam (2 Elektriker, 1 Mechaniker) verschiedene Prüf-, Wartungs- und Reinigungsarbeiten durch. Kleinere und größere Reparaturen führen wir nach Rücksprache mit unserem Innendienst ebenfalls durch.

Seit 2019 bin ich Stützpunktleiter des Service Stützpunktes in Aurich und bin hier über meine alltäglichen Aufgaben hinaus verantwortlich für den Lagerbestand, das Bestellen von Materialien sowie die Kontrolle der Einhaltungen von Prüffristen bei Werkzeugen und Maschinen.

Alles in allem bin ich bei der RTS Wind AG als Arbeitgeber sehr zufrieden. Die Firmenkultur und das Leitbild entsprechen meinen Vorstellungen und mein Job macht mir Spaß, weil ich aktiv an der Energiewende beteiligt bin.“