RTS + Correll gründen in Taiwan

Kristin Schmidt

Kontakt

Kristin Schmidt

0421 - 696 80 044

kristin.schmidt@rts-wind.de

Erste Niederlassung außerhalb Europas

Im Februar 2019 erreicht die RTS Wind AG den nächsten großen Meilenstein. „Wir überschreiten jetzt Europas Grenzen um mit unseren Partnern von Correll Services im Offshore-Windpark Formosa High-Voltage-Systeme zu installieren.“ sagt Ivo Lippe, Vorstand der RTS.

  • Formosa ist ein Offshore-Windpark in der 180 km breiten Formosastraße vor der Küste Chinas. Es ist der erste Offshore-Windpark Taiwans. In der ersten Phase wurden zwei Windkraftanlagen vom Typ Siemens SWT4.0-120 (4-MW-Turbinen) gebaut. Diese sind seit April 2017 in Betrieb. Für dieses Jahr ist eine Erweiterung des Windparks um zwanzig 6-MW-Turbinen von Siemens Gamesa geplant. Damit wird sich die installierte Leistung auf 128 MW erhöhen.

RTS hat sich über die letzten zwei Jahrzehnte als renommierter Dienstleister bei seinen Kunden etabliert. Das Serviceunternehmen mit über 450 Windenergie-Spezialisten koordiniert die weltweiten Einsätze rund um den Aufbau und die Instandhaltung von Windenergieanlagen bislang von den Büros in Deutschland, Großbritannien und Österreich aus. Die UK Firma Correll Services Ltd ist seit Ende 2017 Teil der RTS und ist spezialisiert auf High-Voltage Arbeiten.

Sam Dowey, Geschäftsführer von Correll Services freut sich auf die Herausforderung: „Die Verträge für Taiwan sind frisch unterzeichnet. Wir werden zeitnah über die nächsten Schritte und weiteren Projekte berichten. Wir freuen uns auf die Herausforderung!“

Correll schreibt auf der eigenen Webseite:

Correll Services Ltd, a HV, LV and FO engineering company based in the North East of England, is delighted to announce a contract award for the Subsea and Land Cable Termination & Testing works on the Formosa 1 (Phase 2) Offshore Wind Farm, in Taiwan.

The contract has been awarded by Formosa 1 project turnkey contractor Jan De Nul Group. Everyone at Correll Services is immensely proud that Jan De Nul Group has recognised our capabilities, experience and commitment to work as part of their team, on such a significant project. CS scope of works includes; project documentation, export cable (HV & FO) jointing at the TJB and OSS, array cable terminations (HV & FO) on 22 assets and post installation testing from the OSS to offshore assets.

Sam Dowey (CS Managing Director) said, “We feel privileged to have been selected by Jan De Nul Group to work alongside them on this very prestigious project. For us to be completing the cable T & T works on the first major offshore windfarm in Taiwanese waters, is a fantastic achievement. In association with our parent company, RTS Wind AG, we have opened a branch office in Taiwan and look forward to developing further business opportunities in the region”.

Link zur Pressemeldung

Presseecho