Abschluss Innovationsprojekt

RTS-Zentrale

Kontakt

RTS-Zentrale

0421 - 696 80 000

info@rts-wind.de

RTS schließt Projekt mit Hochschulen mit verbessertem Innovationsmanagement

Auf dem Bremer Unternehmertag im April 2019 hieß es langsam Abschied nehmen. Noch einmal sind alle Teilnehmer des Innovationsprojektes DETHIS (Design Thinking for Industrial Services) zusammen gekommen. Die beteiligten Hochschulen, die RTS Wind AG und die zwei weiteren Unternehmen posierten für ein finales Gruppenbild.

Drei Jahre lang hat die Gruppe sich damit beschäftigt, wie man industrienahe Dienstleistungen mit Hilfe der Innovationsmethode „Design Thinking“ kundenindividueller gestalten kann. Ziel war es, dass die Unternehmen in ihrem normalen Berufsumfeld eigenständig mit der Methode arbeiten können. Dazu entwickelten die Studenten ein Online-Tool das Unternehmen zukünftig nutzen können.

Für RTS war es ein lehrreicher und interessanter Prozess, den der Windenergie Dienstleister nutzte um das eigene Innovationsmanagement weiter zu optimieren und auszubauen. So gibt es beispielsweise nun eine offizielle E-Mailadresse an die man Verbesserungsvorschläge senden kann (ideas@rts-wind.de). Dahinter steckt ein neuer Prozess um Innovationsideen besser zu kanalisieren. Sicherlich wird RTS auch zukünftig das Gelernte einsetzen um Fragestellungen im Unternehmen anzugehen.

Wir bedanken uns für das Engagement aller Beteiligten!

Neugierig auf das Projekt?

Wer sich für die das Projekt interessiert, sollte die Webseite http://dethis.de/ besuchen. Dort wartet ein anschauliches Video der Methode und eine ausführliche textliche Beschreibung.

DETHIS Webseite